Kursportal Rendsburg - Eckernförde

Heute finden Sie 2.701 Kurse von 68 Anbietern
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Corona-Pandemie-Update: Ab sofort dürfen Präsenzkurse in allen Bildungseinrichtungen des Landes wieder stattfinden.
Wann und wie die Kurse wieder starten, erfragen Sie bitte beim jeweiligen Anbieter.


Wir kennzeichnen Angebote, die online stattfinden.

Nutzen Sie dazu im Filter (Gitter-Symbol) den Button "E-Learning".

Kurssuche

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, A2,…

Kursportal
Rendsburg - Eckernförde

« Zurück

Weiterbildung Personenverkehr - Modul 1-5

DEULA Schleswig-Holstein GmbH, Bildungszentrum, Grüner Kamp 13, 24768 Rendsburg-Osterrönfeld

Inhalt

Wir bieten Ihnen die Weiterbildung nach Maß!

Was fordert das Gesetz von Ihnen?

Das ?neue? Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) trat bereits am 01.10.06 in Kraft. Es regelt den Berufszugang für Busfahrer neu und wurde zum 10. September 2008 erstmalig wirksam.
Wer ist betroffen? Alle Fahrer, die im Personenverkehr gewerblich fahren und mit einem Fahrzeug unterwegs sind, für das die Fahrerlaubnis Klasse D oder DE erforderlich ist. Für alle gewerblich tätigen Busfahrer ist die regelmäßige Weiterbildung alle 5 Jahre nachzuweisen. Die Weiterbildung wird durch 35 Zeitstunden Unterricht(ohne Prüfung) erworben. Hier ergeben sich nun zwei unterschiedliche Möglichkeiten, diese Weiterbildungen alle 5 Jahre nachzuweisen:

5 Tage zu je 7 Std. im Block (nur Theorie oder mit Praxispart Eco-Training)
oder
5x 1 Tag zu je 7 Std. über 5 Jahre verteilt

Inhalte der 5 Tagesmodule

Modul 1: Eco-Training: Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß.

Modul 2: Der Kunde im Mittelpunkt: Im Zuge des stetig steigenden Konkurrenzdrucks müssen sich Unternehmen durch ein positives Image von der Konkurrenz abheben. Wie kann der Fahrer aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen?

Modul 3: Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck: Der richtige Umgang mit den immer höher werdenden Standards in der Sicherheitstechnik im modernen Bus macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets weiterzubilden, vor allem zum Verhalten in Grenzsituationen.

Modul 4: Lenk- und Ruhezeiten im Arbeitsalltag: Kenntnisse zu den Sozialvorschriften sowie den typischen Risiken und Arbeitsunfällen im Fahrerberuf vermindern die Gefahren.

Modul 5: Stress vermeiden, Notfälle meistern: Die Sicherheit der Fahrgäste und die eigene Gesundheit sind der Maßstab für die erfolgreiche Tätigkeit als Busfahrer.

Beköstigung, reichlich Kaffee und Mittagessen stehen zur Verfügung!

Sonderwünsche wie ggf. der Standort der Ausbildung werden berücksichtigt. Eine Unterkunft steht auf Wunsch für Sie bereit.

Die Termine werden als Modulwoche angegeben, Einzelbuchungen bitte direkt bei uns anfragen: 04331-847910.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig zu den Weiterbildungsmodulen an! Da die Teilnehmer 7 Tage vor Lehrgangsbeginn verpflichtend beim Ministerium gemeldet werden müssen, können kurzfristige Anmeldungen leider nicht berücksichtigt werden.

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Unterrichtsart
Corona-Pandemie-Update: Ab sofort dürfen Präsenzkurse in allen Bildungseinrichtungen des Landes wieder stattfinden. Wann und wie die Kurse wieder starten, erfragen Sie bitte beim jeweiligen Anbieter.Präsenzunterricht i
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Corona-Pandemie-Update: Ab sofort dürfen Präsenzkurse in allen Bildungseinrichtungen des Landes wieder stattfinden.
Wann und wie die Kurse wieder starten, erfragen Sie bitte beim jeweiligen Anbieter.


Angebote, die zur Zeit online durchgeführt werden, finden Sie über den E-Learning-Button

Die Angaben beruhen auf den Angaben der Anbieter!



^